(MIFA-Klapprad #2) Klappa-Choppa
Hannes:

Seit kurzem bin auch ich stolzer Besitzer eines Klapprads!
Die Umbaumaßnahmen sind bei diesem Rad ähnlich angelegt wie beim 1. Klapprad.

Da vorn eine 28" Gabel eines alten Diamant die Front zieren soll hab ich den Gabelschaft des Rahmens von 17,5cm auf 13cm gekürzt.
Das war notwendig weil der Gabelschaft zu kurz ist und ich keinen Gewindeschneider habe *g*
Ausserdem hat es den Vorteil dass der Rahmen dadurch vorn nicht ganz sooo hochgezogen wird, schließlich kommt da noch eine 26" Felge rein.

Planänderung.

vorne kommt statt der geplanten 26"-Felge nun doch die originale 20"-Felge rein.
Desweiteren habe ich knapp eine Stunde in "Paint" investiert und eine erste Skizze von dem gemacht was ich mir für diesen Umbau vorstelle.




erste Photos vom bisherigen Fortschritt folgen so bald wie möglich.

So, die Gabel hab ich nochmal gegen eine andere 28er Gabel getauscht und einen neuen Lenkervorbau eingesetzt. Auch ein neuer Lenker ist bereits montiert, allerdings nur eine Übergangslösung mit NUR 65cm Breite.
Da die gewünschten Reifen nicht vorrätig waren habe ich mich spontan für zwei etwas schmalere Modelle von Schwalbe entschieden.
Vorn sitzt nun ein winziger 20x1,35 Reifen und hinten ein 20x1,75er - Beide Modell Marathon plus.
Und wo ich schonmal beim einkaufen war hab ich auch gleich noch 2x Schläuche und selbstklebendes Felgenband von Schwalbe mitgenommen. Eine erste Testfahrt wurde ebenfalls durchgeführt.
Hier zwei wesentliche Sätze während der Fahrt:
"Man ist das Rad winzig!" & "Ich komm überhaupt nicht voran!"
Was sagt uns das? Richtig - Ein 14-T-Kranz für hinten muss her.
Endlich gibt es nun auch ein erstes Photo zu begaffen :-)




natürlich ist es auch noch klappbar:



(Klappmodus: off) *g*

Fortschritt!

Die geplante 20"-Gabel als Oberrohr ist fest im Rahmen installiert und lässt sich wie geplant in zwei Schritten entfernen um das Rad zu klappen.


(während der Planung)

Der Lenker wurde mittlerweile durch einen anderen ersetzt und besitzt nun sogar ein Amaturenbrett mit analogem Tachometer und zwei Kippschaltern für die Beleuchtung.
Der Tank ist zur Hälfte fertig. Es fehlen noch die Seitenwände, der Deckel und das Innenleben.
Im Tank wird später das Batteriefach für die Beleuchtung untergebracht und je nach Belieben bis zu zwei Schachteln Zigaretten.


(Alles Handarbeit)


(Halbfertiger Tank mit Papp-Vorlage)

Die Lampe auf dem hinteren Schutzblech ist ebenfalls fertig und muss nur noch abgeschliffen und lackiert werden.



Mittlerweile ist der Tank fertig und matt schwarz lackiert.
Der Rahmen ist ebenfalls lackiert und somit endlich wieder vor Rost geschützt. Die Beschriftung in weiss ist nur vorrübergehend und lässt sich leicht entfernen (Acryl-Lack).


(Ziemlich stabil dank der Stahlkanten aus dem Metallbaukasten)

Die Elektronik ist mittlerweile fertig!
Die Lampen vorn und hinten lassen sich nun einzeln vom Lenker aus ein- und ausschalten.
Alle sichtbaren Kabel sind durch Benzinschläuche geschützt.
(Photo folgt)

Auch der analoge Tacho im Amaturenbrett ist nun funktionstüchtig und zeigt abenteuerliche Geschwindigkeiten an. *g*
Das liegt daran dass der Antrieb für ein 26" Rad gedacht war wodurch das angezeigte Tempo nun ca. 25% über dem tatsächlichen liegt - Und das bleibt auch so! Welches Klapprad kann schon 60 km/h erreichen? ^^

So, nach längerer Überlegung habe ich mich entschieden es noch einmal neu zu lackieren und es optisch an einen Hai anzupassen.




Auch das Amaturenbrett wirkt jetzt ordentlicher.



Richtig stolz bin ich auf die Lampen. Besonders der vorderen hab ich viel Zeit gewidmet und sie aufwendig lackiert! Die hintere behielt ihre bisherige Form und ist vorerst noch schlicht grau.


(leider etwas unscharf)


(Rücklicht mit Rückenflosse - ziemlich schmutzig wegen dem Regen)

Hier kann man nochmal die "Rückenflosse" gut erkennen die die Hai-Optik noch etwas unterstreichen soll. Später soll dort noch der Name drauf und hier und da noch ein paar farbige Details.

Da dieses Protokoll langsam Überlänge erreicht, werde ich ein zweites Protokoll hierzu anfertigen und ab so fort dort weiter berichten.

Umfrage 12/12
 


Fahrt ihr auch im Winter mit dem Fahrrad?
Ja! Weder Wind noch Wetter können mich aufhalten!
Nein! Viel zu kalt!
Nur im Notfall.

(Ergebnis anzeigen)


Werbung
 
"
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=

Alle Bilder und Texte, die sich auf dieser Seite befinden, sind Eigentum von Hannes Pfau. Jegliche Vervielfältigung ist unerwünscht!
Ausnahme bilden verlinkte Bilder und Texte. Hierbei liegen die Rechte bei den jeweiligen Seitenbetreibern.